Housesitter werden & Reisen
| |

13 Gründe Housesitter zu werden

Housesitterin oder Housesitter zu werden bieten dir weit mehr als nur die Möglichkeit, auf Reisen Geld und Kosten zu sparen. Durch Housesitting findest du auf Reisen oft auch tierische Gesellschaft, erlebst einen viel tieferen kulturellen Austausch und entdeckst das Reisen auf eine ganz neue Art und Weise!

13 Gute Gründe Housesitter zu werden

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks.
Beim Erwerb einer Dienstleistung, Mitgliedschaft oder eines Produkts über einen Empfehlungslink erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Endpreis bleibt für Dich gleich. Du erkennst diese Links an dem * oder an dem Wort „Anzeige“. Mit der Nutzung unserer Empfehlungslinks für deine Käufe und Buchungen kannst Du unseren Blog aktiv unterstützen, sodass wir Dir unsere Webseite weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen können. Vielen Dank.

Es ist super einfach, Housesitter zu werden!

Housesitterin oder Housesitter zu werden ist heutzutage sehr einfach. Melde Dich bei einer Plattform deiner Wahl an und entdecke sofort verfügbare Housesits!

Geld sparen & Kosten senken

Housesitting ermöglicht es Dir allem voran, während deiner Reise viele Kosten für teure Unterkünfte einzusparen.

Orte bereisen, die sonst niemand kennt

Durch Housesitting wirst du an Orten wohnen und leben, die auf keiner touristischen Landkarte vorhanden sind. So entdeckst du noch vollkommen untouristische Länder und Regionen!

Die Entscheidung Housesitterin oder Housesitter zu werden ist daher auch eine Entscheidung für das Neue, das Aufregende und das Kennenlernen touristisch unverdorbener Reisedestinationen!

Housesitting Plattformen & Rabatte

Unsere Top 3 Empfehlungen

Entdecke jetzt die besten Plattformen für weltweit verfügbare Housesitter
& Housesitting-Angebote!

Lokales Leben erleben

Beim Housesitting wohnst du meist in authentischen Wohnvierteln und lernst das echte Leben an einem neuen Ort kennen. Weit weg von Hotelanlagen, Resorts und vom touristischen Trubel. So haben wir zum Beispiel einen Monat in einem authentischen Dorf in Japan verbracht.

Teure Orte bereisen

Mit der Entscheidung Housesitter zu werden kommst du in den Genuss, Orte zu bereisen, die sonst vielleicht zu teuer oder gar unerschwinglich wären. Beispielsweise kannst du durch einen einwöchigen Housesit in Singapur bis zu 1000 € sparen! Auf Hawaii hat uns ein Housesit von einer Woche sogar knapp 1200€ gespart!

Erst Housesitter werden, dann Auswandern

Housesitting erlaubt es Dir, flexibel zu reisen und Dich an unterschiedlichen Orten für eine längere Zeit niederzulassen, ohne Dich sofort langfristig an einen Ort binden zu müssen.

Housesitter zu werden eignet sich daher besonders für Personen, die mit dem Gedanken spielen, an einen bestimmten Ort auszuwandern. So erfährst du alles über das Leben vor Ort und kannst genau abgleichen, ob deine Erwartungen mit der Realität übereinstimmen.

Tiergesellschaft

Als Tierliebhaber/in bietet dir die Entscheidung Housesitter zu werden die Möglichkeit, die Gesellschaft von Haustieren zu genießen, was sonst auf Reisen nur schwer möglich ist, wenn man seinem Haustier den Stress des Reisens meist ersparen möchte.

Haus & Haustier auf Probe

Housesitter zu werden gibt dir die Gelegenheit zu erleben wie es ist, Verantwortung für ein Zuhause und Haustiere zu übernehmen. Diese Erfahrung kann dir dabei helfen herauszufinden, ob ein eigenes Haus, eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haustier zu dir passen.

Einblicke in andere Lebensstile

Durch Housesitting tauchst Du in unterschiedlichste Häuser und Lebensstile ein. Das erweitert den eigenen Horizont ungemein und führt zu einem noch vielfältigerem Erleben des Reisens.

Heimeliges Ambiente

Anstatt in schnöden Hotels oder abgewohnten Ferienwohnungen zu übernachten, kommst du in ein gemütliches Zuhause. Klar, es ist das Zuhause eines anderen. Doch wer längere Zeit auf Reisen ist, wird das Gefühl in ein echtes Zuhause zu kommen mehr als genießen.

Außerdem hast du meist eine vollausgestatte Küche zur Verfügung, was das Gefühl angekommen zu sein noch mehr steigert, da du selbst alle Gerichte zaubern kannst, die du möchtest.

Zeit zum Entspannen

Housesitting erlaubt es Dir als Housesitter, deine Reisen nicht nur für das schnelle Abklappern von Sehenswürdigkeiten zu nutzen. Housesitter zu werden und zu sein bietet dir die Möglichkeit, dir an einem Ort Zeit zu nehmen. So kannst du jeden Tag ein bisschen mehr entdecken und hast gleichzeitig Zeit zum Entspannen.

Kultureller Austausch

Housesitter in einer fremden Umgebung zu sein bietet Dir die Chance, dich in die lokale Kultur zu integrieren, indem Du beispielsweise an Nachbarschaftsfesten teilnimmst, einen Plausch mit den Nachbarn hältst oder die kleinen Läden und Geschäfte um die Ecke kennenlernst.

Housesitter werden & Nachhaltig reisen

Indem du auf bereits vorhandene Wohnungen zurückgreifst, trägst du mit der Entscheidung Housesitter zu werden dazu bei, dass nicht noch mehr Hotelanlagen und Resorts gebaut werden, für welche sonst die Natur weichen müsste.

Entdecke jetzt die besten Housesitting Plattformen!

Weltweite Angebote und regionale Plattformen warten auf dich!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert